granada information

Calle Zacatín

Seite aktualisiert 13. Januar 2020

Calle ZacatínCalle ZacatínCalle Zacatín

WICHTIG - COVID-19 / CORONOVIRUS: Für Informationen zu Stornierungen und Rückerstattungen für ALHAMBRA-TICKETS und GRANADACARDS, KLICHEN SIE HIER.

CALLE ZACATíN

zacatin granada

 

POSITION AUF DER KARTE


Zacatín: grösste Einkaufsstrasse, in der früher hauptsächlich Handwerker ansässig waren

Diese Strasse erstreckte sich vom Plaza Bibarrambla bis zum Plaza Nueva und verlief paralell zum FlussDarro, bevor dieser abgedeckt wurde. Anfang des 19. Jahrhunderts, als die Gran Vía neu gestaltet wurde, war der obere Teil am Plaza Nueva verschwunden.

Zacatín bedeutet "Kleidermarkt". Während der maurischen Zeiten in Granada, wurden hier Textilien und Kleidung im unteren Teil der Strasse verkauft. Zu dieser Zeit befanden sich hier lediglich verdreckte Hütten auf dem Flussbett. Darüber hinaus gab es eine bunte Mischung an anderen Geschäftsleuten und Handwerkern, wie z.B. Silberschmiede, Schuhmacher, Gerber, Färber, Schneider, Hutmacher und Herrenausstatter. Manche Strassennamen erinnern heute noch an diese Zeiten. Ab 1491 wurde dieser Bereich versucht besser zu organisieren und zu strukturieren, daher wurden den verschiedenen Handwerkern bestimmte Zonen zugeteilt. Die Silberschmiede wurden am Haupteingang der ALCAICERÍA untergebracht.

POSITION AUF DER KARTE